Kultur

"Real women have curves"

Das Frauenhaus St. Gallen präsentiert am kommenden Freitagabend, 2. Juli 2004, im Frauenpavillon den Film "Echte Frauen haben Kurven. Die kolumbianische Regisseurin Patricia Cardoso hat einen amüsanten Film mit Tiefgang über Ablösung, Selbstfindung, Integration und die erste Liebe gedreht.
Ana, die 18-jährige Tochter einer mexikanisch-amerikanischen Einwandererfamilie ins Los Angeles könnte ans College, wären die finanziellen Mittel und allem voran das kulturelle Verständnis ihrer Eltern vorhanden. Um Geld zu verdienen, näht sie im Schneideratelier ihrer Schwester Kleider, die sie ihrer üppigen Formen wegen nicht tragen kann.
Glanzleistung auf Leinwand

In ihrer ersten Filmrolle bringt America Ferrera eine Glanzleistung auf die Leinwand. Wärme, Emotion und Selbstsicherheit vermischen sich dermassen, dass wir das Kino in bester Laune und versöhnt mit uns und unseren eventuell zu vielen Kilos verlassen. Der Film wurde 2003 in den grossen Kinos gezeigt und erhielt am Sundance-Festival 2002 mehrere Preise.


Freitag, 2. Juli 2004, ab 19 Uhr Bar und kleine Gaumenfreuden, Filmstart um 21 Uhr, Ausschliesslich für Frauen. Regie: Patricia Cardoso mit America Ferrera, Lupe Ontiveros, Ingrid Oliu. 83 Min.


Kontakt: Frauenhaus St. Gallen, Tel. 071 250 03 45

 

Autorin/Autor

 

Frauenpavillon im Stadtpark (pd)
Publikationsdatum 30.06.2004
Verein ostschweizerinnen.ch · c/o Nelly Grubenmann · Tellen | Postfach 30· 9030 Abtwil · kontakt@ostschweizerinnen.ch