Wohlbefinden

Sternenbulletin November 2007

Den harzigen Geruch von Baumrinde, feuchten Wurzeln und samtgrünen Moosteichen in der Nase. Vogelstimmen und fernes Kirchglockengeläute in den Ohren. Und dann dieser Blick über die Nebeldecke des Bodensees und weit hinein in das konturenlose Alpsteinmassiv hoch über St. Gallen. Eindrückliche Momente auf meinem rhythmischen Lauf durch die taufrischen Herbstwälder. Himmelsgaben.
Zeitfenster November

Jahresregent Saturn hat den Elementenwechsel von Feuer zu Erde bereits vollzogen und bereitet markante Kraftverlagerungen vor. Vom Dynamisch-Subjektiven hin zum Logisch-Sachbezogenen-Konkreten und deutlich Verlangsamten. Er setzt laufend Impulse für Themen, die die kommenden Jahre massgeblich prägen: Gesetz/Ordnung, Struktur/Autorität, Grenzen/Verantwortung. Der Wandel ist grundlegend - alte, überholte Konstrukte werden durch zeitgerechte Formen ersetzt.
Götterbote Merkur, wieder auf Kurs, signalisiert Dynamik und straft die saturnischen Visionen noch kurze Zeit Lügen.
Doch auch Mars, der Willen, Selbstvertrauen, Kampf und Pioniergeist repräsentiert, kommt betulich zum Stillstand. Seine Ruhephase dauert von Mitte November bis Ende Januar. Die kritischen Seiten dieser Konstellationen werden bedeutsamer und unbewusste und vergangene Kräfte mischen mit. Mit Mars in Krebs könnten Frustrationen, angestaute Aggressionen und unverarbeitete Erfahrungen bezugs Heimat, Familie und eigene Herkunft hochkommen.


Der Neumond am 9. November in Schütze rückt die Welt der Emotionen ins Zentrum. Die Stellung wird umgarnt von Schaumschläger Neptun. Bedeutungen: Leidenschaften und Sehnsüchte aller Arten; Chancen für fruchtbare, schöpferische Prozesse; auch Aufflammen von Urängsten, enttäuschten Hoffnungen, von altem, heimlichem Groll. Liebesgöttin Venus läuft durch die Waage - in alten Lehren ihr Heimatreich. An diese vertraute Bindung angelehnt, kann sie laufende Querelen günstig beeinflussen und heftige Effekte mildern.


Die aktuellen Konstellationen bieten jenen Menschen Chancen, die sich von überholten Mustern und Strukturen trennten. Raum für neue Entwicklungen wird frei. Echte Kompetenz, reale Substanz, klare Grenzen, Respekt und Achtung bilden den fruchtbaren Boden. Im individuellen Kontext profitieren die ersten Dekaden Zwillinge, Jungfrauen, Schützen und Fische. Etwas weniger auch die Widder, Krebse, Waagen und Steinböcke mit Geburtsdaten um den 12. herum.


Schütze, in den die Sonne am 22. November tritt, verbreitet Grosszügigkeit und Enthusiasmus mit unkompliziertem, atemberaubendem Vorwärtsdrall. Just in diesen Tagen hat der listige Merkur mit der mysteriösen Lilith ein Tte--tte im Skorpion. Tiefgründige, leidenschaftliche Diskussionen mit erotischem Touch werden wohl die Folge sein. Die Sternenfigur wird durch den wagemutigen Mars und den kapriziösen Uranus erweitert. Auch Schätzchen Venus empfängt eindeutige Signale von Neptun, Chiron und Mars. Somit ist ein richtiges Sternengewitter an temperamentvollen Begierden zu erwarten.


Mit dem Vollmond am 24. November rücken aber schnell wieder die lästigen Angelegenheiten von Pflicht und Verantwortung in den Mittelpunkt. Es ist mit heftigen Reaktionen und Eruptionen zu rechnen. Diese an sich kraftvollen Energien sollten genutzt werden, um seit längerem anstehende Konflikte zu tilgen. Immer dann sind erstaunliche Resultate möglich, wenn es ohne Siegesanspruch gelingt oder wenn die Kraft in eine lösungsorientierte Strategie umgewandelt werden kann.
Details

- Widder und Löwen partizipieren am dynamischen Vorwärtstrend der positiven Schützen.
- Obwohl prominente Stellungen in der Jungfrau vorherrschen, wird erst die letzte Novemberwoche für sie hektisch. Bedeutet für Stiere Musse und für Steinböcke Gelassenheit.
- Zwillinge profitieren von den tatkräftigen Schützen. In der Waage turtelt die Venus und überrascht mit leidenschaftlichen Episoden. Einzig Wassermänner werden auch mit Downs rechnen müssen.
- Während der Rückwärtsschlaufe von Mars hängt bei vielen Krebsen der Haussegen schief. Dank tiefschürfenden Debatten amüsieren sich Skorpione mit spontanen erotischen Rendezvous. Die Fische dürfen sich auf einen erfrischenden Zyklus mit hohem Erfolgspotential freuen.


Im Dezember erwarten uns schon Aussichten auf 2008. Ich liefere Ihnen gerne einige Kostproben.


Elisabeth Keel
Astrologin/Coach

 

Autorin/Autor

 

Elisabeth Keel
Publikationsdatum 31.10.2007
Verein ostschweizerinnen.ch · c/o Nelly Grubenmann · Tellen | Postfach 30· 9030 Abtwil · kontakt@ostschweizerinnen.ch